Was wir unter "energie-autark leben" verstehen!

Ziel: Freie Energie für Alle!

Auch mobil energieautark? Ja, aber...

Auf neue Antriebstechniken von der Autoindustrie  werden wir noch viele Jahre vergeblich warten.

Die Autoindustrie verhindert schon seit vielen Jahrzehnten erfolgreich den Wasserstoffmotor - obwohl sie ihn alle gebaut haben. Ob ohne - also dann mit Flüssigwasserstoff (die schlechteste Variante) - oder  mit Onboard-Wasserstoffherstellung nach Stanley Meyer (2012 wissenschaftlich bestätigt), Herman P. AndersonDaniel Dingel u. a.. Diese Autoindustrie behauptet sogar noch dreist das würde nicht funktionieren und spielt lieber seit über 30 Jahren mit  teuren Brennstoffzellen herum - das aber auch nur, wenn sie Fördergelder abgreifen kann.

© 2011 www.slimlife.eu
Energie-autark leben bedeutet ...

für uns, dass jeder Haushalt* seine Energie selbst herstellt, sauber und absolut preiswert! Dass jeder Betrieb, von der kleinen Änderungsschneiderei über die Großbrauerei, bis hin zu den Industriegiganten, alle ihre Energie selbst herstellen und zwar absolut sauber und preisgünstig.

* Die gut 56 Prozent der Haushalte, die zur Miete wohnen, werden dann, über die Hausanlage versorgt - aber zu wesentlich günstigeren Preisen von voraussichtlich 2, 3 oder 5 Euro-Cent pro KWh Strom bzw. Wärme (, die ja mittels dem eigenen Strom hergestellt wird)! Im Prinzip nur eine Beteiligung an der Rücklage für mögliche Wartung, Reparatur und Wiederbeschaffungskosten für die Anlage. Also einer gerechten Aufteilung der Kosten zwischen Mieter und Vermieter, sofern die Vermieter ehrlich und keine Gierschlunde sind.

Dass alle öffentlichen Einrichtungen von Bund, Länder, Städten und Gemeinden mit dieser sauberen und preiswerten Energie dann versorgt werden müssen, versteht sich wohl von selbst.

Alle öffentlichen Einrichtungen, ob Schule, Schwimmbad, Krankenhaus, Behördengebäude, Straßenbeleuchtung oder S-, U-; Bundesbahn usw. werden vom Volk finanziert, durch Steuern, Abgaben und Fahrpreise/Gebühren.. Damit hat auch das Volk - der Souverän - das Recht und die Pflicht, dafür zu sorgen, dass nur preisgünstige und saubere Energie zur Verfügung gestellt wird. (Das Volk wird aber nicht durch die Demokratie vorgaukelnde Parteidiktatur vertreten - sollte das einem noch nicht aufgefallen sein.)

Rückführung der Energieversorgung in Bürgerhand, wenn es sein muss auch mit Verstaatlichung! Die Politikdarsteller der BRD-Staatssimulation, die das Volkseigentum an die Energiekonzerne verscherbelt haben, gehören persönlich haftbar gemacht. Politikdarsteller von der kommunalen Ebene bis zum sogenannten Bundestag haben dem zu dienen, der sie bezahlt - dem Volk. Nicht den Finanz-, Energie- u. Ölmultis der Eine- Weltregierungsclique!
Eine neue Technik - zwar keine "freie Energie" - ist bereits am Markt. Wenn auch nur in bescheidenem Ausmaß und nicht für alle Menschen - die kalte Fusion oder Low Energy Nuclerar Reaction (LENR) von Dr. Andrea Rossi. (mehr dazu hier:)
      Willkommen!

Freie, saubere, billige Energie
    -  energieautark leben!
Diese angebliche Hi-Tech-Industrie packt ihre gut 130 Jahre alte Antriebstechnologie alle 5 Jahre in eine neue Plastik-Blech-Hülle, garniert diese mit haufenweise Elektroniknippes - meiner Meinung nach nutzloser Elektronikschrott - und nennt das dann noch Innovation. Der Gipfel der Frechheit ist, dass diese Rohstoffvernichter dann auch noch von Nachhaltigkeit reden oder mit Eco-Schriftzügen die Verbraucher blenden. Bravo!

Aber auch jetzt schon ist eine Nachrüstung der vorhandenen Benzin- oder Dieselmotoren möglich zum Betrieb mit 10 bis 40 Prozent Wasserstoffgas/Brownsgas, das onboard hergstellt wird. Absolut ungefährlich, da es nur entsprechend dem Verbrauch produziert wird und noch dazu erhöht sich die Lebensdauer der Motoren, sind die Abgase durch bessere Verbrennung ganz erheblich sauberer!

Die notwendige Eintragung/Zulassung vom TÜV, eine Einzelbetriebserlaubnis (EBE), mit zu hohen Kosten von ca. EUR 800,- bis 1.000,-, wodurch sich das Ganze für Otto Normalverbraucher mit 8.000 km Jahresfahrleistung nicht mehr rechnet, verhindert diese Technik allerdings. Ähnlich sieht es bei der reinen Wassereinspritzung aus, die man auch jederzeit nachrüsten könnte.

Der ganze Quatsch mit den AdBlue Zusätzen bei Dieselmotoren wäre damit hinfällig - und das sogar noch wesentlich billiger und sauberer. Eine reine Volksverdummung und Profiterhöhung (wie die Glühlampenabschaffung).

Sogar Dieselmotoren könnten serienmäßig so gebaut werden, dass sie problemlos mit Wasserstoff laufen, wie es die Firma Keyou bereits macht. Würden diese dann mit der Onboardherstellung von Wasserstoff/Brownsgas nach Stanley Meyer ausgerüstet, gäbe es keinerlei Probleme mehr. Tanken könnte man dann am heimischen Gartenschlauch.  Ganz Neu: Walter Jenkins, H2 Global, verbessert die Onboard-Wasserstoffherstellung nochmals gewaltig!! Hier lesen:

Damit würde es das Thema Abgaswerte oder Feinstaub, Fahrverbote usw., was ohnehin nur eine Abzocke und Gängelung durch die beauftragten Politikdarsteller ist, gar nicht geben.

Elektromobilität?

Ja, natürlich! Aber nicht diese Lithiumionenbatterien!

Die Rohstoffgewinnung dafür vernichtet noch mehr Natur und Lebensgrundlagen von Menschen und Tieren ganzer Regionen. Durch Absenkung des Grundwassers und damit Entzug des Trinkwassers, inklusive massiver Vergiftung der Lebewesen, egal, ob Mensch oder Tier. Sogar "Propaganda-TV" hat darüber berichtet. Ist also den Politikdarstellern absolut bekannt. (Aber was schert es diese, wenn man den Auftrag hat, den Industriestandort Deutschland zu vernichten und die abstammungsdeutsche Bevölkerung abzuzocken, auszurotten und umzuvolken.)

Wo und wie soll der Strom dafür herkommen? Wo sollen die Bewohner der Großstädte diese Elektrokisten alle aufladen? Selbstverständlich dann zu Abzockerpreisen. Sollen alle öffentlichen Parkplätze zu Ladestationen werden? Welch ein unausgegorener Schwachsinn.

Nein, danke! Diese E-Mobilität ist nur für gewissenlose Macht- und Profitgeier eine Lösung. Aber nicht für Menschen, die noch einen Funken Restverstand haben.

E-Mobilität, wie sie schon vor hundert Jahren möglich war, hätte ich gern sofort!

Das Energieproblem ist seit den 1920er Jahren gelöst. Nikola Tesla, der wohl genialste Ingenieur bis zur heutigen Zeit, konnte jeden Elektromotor mit der uns ständig umgebenden Energie betreiben.

Mit dem von ihm entwickelten Energiekonverter und einer Antenne leitet er die Energie (Raumenergie, Nullpunktenergie, Ätherenergie) in die Batterie, die trotz ständigem Verbrauch durch den angetriebenen Motor nie leer wurde. Er brauchte nie eine Steckdose um seine  Batterie, die den Motor antrieb (Elektromotor in einem umgebauten Pierce Arrow Auto), aufzuladen! Genauso konnte er die Energie ohne Leitungen - also kabellos - an jeden beliebigen Punkt auf der Erde übertragen. Das war sein schöpferisches Ende!

J. P. Morgan stellte die Mittel mit denen er Tesla finanzierte sofort ein. Tesla konnte sich entscheiden. Mund halten bis ans Lebensende und leben oder Tod. So erging es allen Erfindern, die der Öl- u. Energielobby gefährlich wurden. Tausende dokumentierter Fälle zeugen davon - bis in die jüngste Gegenwart. Das sind weder "Räuberpistolen" noch Verschwörungstheorien sondern die bittere, belegbare Wahrheit, also alltägliche Verschwörungspraxis.

So, ...

Diese Seite ist von "Verbrauchern" für "Verbraucher". So weit ist es schon gekommen durch die Diktatur des falschen Wirtschaftssystems, des Wirtschaftswachstums um jeden Preis. Richtig muss es heißen, von Menschen für Menschen. Jeder ist herzlich dazu eingeladen, Vorschläge zu machen, auf neue Techniken hinzuweisen, Artikel über Technologien selbst zu verfassen und hier einzustellen, Berichte einzureichen, was man selbst schon gemacht hat, um energieautark zu werden oder was auch immer - jede Mitarbeit ist herzlich willkommen. Danke!

Helfen Sie mit! Empfehlen Sie diese Seite weiter an alle Menschen, die Sie kennen! Die Masse muss von diesen Technologien erfahren, die vorsätzlich verschwiegen werden!


Übrigens: Hier wird Klartext geschrieben/geredet. Political Correctness dient ausschließlich der Volksver-dummung, -manipulation und Umerziehung zur Durchsetzung politischer Ziele der fremdgesteuerten Politkerkaste.

Außerdem muss man auch mal Dampf ablassen, wenn man seit Jahren erkannt hat, dass man von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien nur für dumm verkauft wird - das Recht nehme ich mir! (Artikel 5 Grundgesetz)

                         "Sei Du selbst die Veränderung, die Du dir wünschst."
                                                                              Mahatma Gandhi                                           
 

"Man sollte nie dem Glauben verfallen, eine kleine Gruppe ideenreicher, engagierter Leute könnte die Welt nicht ändern. Tatsächlich wurde sie nie durch etwas Anderes geändert!"   Margaret Mead
Spenden
„Der Mensch …, insofern er sich seiner gesunden Sinne bedient, ist der größte und genaueste physikalische Apparat, den es geben kann; und es ist eben das größte Unheil der neueren Physik, dass man die Experimente gleichsam vom Mensch abgesondert hat…“

Johann Wolfgang von Goethe
Wir müssen wütend werden!
Codex Humanus
Dies ist weder eine Fiktion noch nur eine Vision! Die Technik, die dafür notwendig ist, gab es bereits vor gut 100 Jahren von Nikola Tesla, T. Henry Moray, Lester Hendershot und anderen. Es würde auch neue Technik  bereits am Markt erhältlich sein, wenn sie nicht erfolgreich verhindert worden wäre und wird.

Sehr lesenswert:"Blockaden gegen die Freie Energie" von Dipl. Phys. Detlef Schulz, Raum & Zeit
Atomkraft?? Profite für die Konzerne, Entsorgungs- und Rückbaukosten für Stromkunden und Steuer-zahler
Es werden mehrere unterschiedliche Techniken auf den Markt kommen, wenn das gegenwärtige Machtsystem der Globalzionisten samt ihrer Helfershelfer in Politik, Verwaltungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien vernichtet ist. Eine Schlacht, die sich seit gut drei Jahren langsam zuspitzt - natürlich hinter den Kulissen. Was die Masse der manipulierten und desinteressierten Bürger gar nicht mitbekommt.  Die Frage ist nur wann dieses Gesindel endlich entmachtet ist?
Einige Techniken werden in der Herstellung (Herstellungskosten) und im Unterhalt (Anschafffungskosten,  Wartung, Reparatur, Rückstellung für Wiederanschafffung) erheblich kostengünstiger sein, als die alten Techniken und die derzeitigen, so genannten alternativen/ regenerativen Energietechniken.  Es ist nur eine Frage der Zeit, wie lange die Verhinderer es noch ungestraft schaffen, solche Technologien zu unterdrücken.
Die Herstellungskosten der Industrie, der mittelständischen Betriebe, der kleinen Handwerksbetriebe usw.  werden drastisch günstiger, weil der Preistreiber Energiekosten weg ist bzw. nur noch eine untergeordnete Rolle spielt.

Die 3.000,- , 4.000,- oder 5.000,- Euro Energiekosten um die jeder Haushalt Jahr für Jahr entlastet wird, fließen großteils in den Konsum und in die dringend notwendige Altersabsicherung, die unsere verlogenen Politikdarsteller ja auch versaubeutelt haben (Multimilliarden aus der Rentenkasse für andere Zwecke entwendet). Die Steuereinnahmen des "Staates" steigen spürbar an - als Ersatz für die Ausfälle bei den diversen Energiesteuern -  und die Sozialkosten für Altersarmut reduzieren sich merklich u. v. m.
Wir brauchen keinen erweiterten Netzausbau, keine neuen Gas- oder Kohlekraftwerke, keine neuen Windparks, künstliche und Natur zerstörende Speicherseen, keine "Agrarflächen fressenden" Fotovoltaikfarmen und auch keine gefährliche Geothermie und mit Sicherheit kein Fracking mehr!
Fotos: pixaby.de