© 2011 www.slimlife.eu

Strom aus der Luft


      Willkommen!

Freie, saubere, billige Energie
    -  energieautark leben!
free energy
Neuartiger Energie - Generator.

Wir alle wollen saubere, billige Energie, die wir nach Möglichkeit auch selbst herstellen, so dass wir vollkommen autark von irgendwelchen Energieerzeugern werden.

WIR: Das sind mittlerweile einige tausend - an diesem Thema - interessierte Menschen, geschlossene und offene Erfinder-/Entwicklergruppen, Einzelkämpfer, Unterstützer, Handwerks-betriebe usw. die aktiv etwas dazu tun, damit dieses Ziel erreicht wird. Diese Zahl steigt ständig, was man auch auf Veranstaltungen zu diesem Thema sehen kann.

Schön ist auch, wenn Menschen, die Ideen haben, diese sogar zum Mitmachen öffentlich vorstellen, wie das Projekt "Optimierung von Drehstrommotoren", was unser Freund und Mitstreiter Friedhelm hier in Kürze vorstellt.

Ebenso erfreulich ist es, wenn Erfinder/Entwickler hier ihr Projekt selbst vorstellen und zur Mithilfe und Unterstützung aufrufen. Denn gemeinsam kann man Vieles schneller und effizienter erreichen.

Vorab jedoch einen kurzen Teil aus der E-Mail von Herrn Ricken, der wieder einmal bezeichnend ist für unsere Lehrbuchphysiker:

"Es wird immer Leute geben, die das ganze in Frage stellen, weswegen der Bau eines Prototypen mein vorrangiges Ziel ist.
Alleine im Zuge der Patentanmeldung habe ich mit 4 Physikern gesprochen.
Drei dieser Gespräche liefen fast aufs Wort gleich ab.

Zunächst hieß es, das wäre ein Perpetuum Mobile und somit nicht möglich.
Das ist schnell widerlegt, denn würde man den Generator in einen geschlossenen Raum stellen, würde er nach einer kurzen Zeit schlicht stehenbleiben da der Nachschub an Energie fehlt weil der Raum abkühlt.

Dann hieß es, der Generator könne trotzdem nicht funktionieren weil er gegen den 2. Hauptsatz der Thermodynamik verstoße.
Leider konnte mir aber keiner der drei Physiker sagen worin denn dieser Verstoß bestehe, Wo ich einen logischen Fehler oder eine Fehlberechnung gemacht habe. Alle Prozesse im Generator sind im Einzelnen bekannt und können berechnet werden. es gibt keine ominöse, unbekannte oder nicht nachweisbare Energiequelle und letztlich mussten alle drei Physiker eingestehen, dass alle internen Prozesse nachvollziehbar sind und dass die Energie, die der Luft entzogen wird irgendwo bleiben muss."
Kommentare, Anregungen, Meinungen zum blog
Ich gebe hier nur den Link zu der Präsentation von Herrn Ricken an, die die Technik erklärt, so spar ich mir Zeit und kann auch keine unnötigen Fehler produzieren. Die ganze Präsentation kann man sich so auch selbst runterladen:

Die Links funktionieren z. Zt. nicht, die Seite ist immernoch offline!

zur Präsentation

zur Internetseite

zur Downloadseite (Patent usw.)

Kontakt zu Herrn Ricken


Es gibt sie noch, die Denker und Erfinder echter Innovationen. Eigentlich sollte man solch bahnbrechende Erfindungen von unseren Industriekonzernen erwarten - Fehlanzeige. Deren Entwicklungsingenieuren ist Denkverbot in Sachen echter Innovation im Bereich Energie auferlegt.

Es wäre schon sehr wünschenswert, wenn sich durch diese Veröffentlichung Leute vom Fach finden, die an der Verwirklichung eines Prototypen mithelfen würden. Solche Technik brauchen wir, keine Windspargel und Ackerlandvernichter, die man uns als "heiligen Gral" der Energiezukunft verkaufen will!!
Buchtipp:

Lassen Sie sich dieses sensationelle Werk nicht entgehen - geschrieben von einem Mitsteiter für die Sache::

als Print und E-Book im Handel erhältlich:

Die wahre Energiezukunft, ISBN 978-3-73-225329-6
Michael Gruber

Hier bei
Amazon:
Wichtige Botschaft an die Menschheit! klick   engl Original
klick   deut. Übers.
Spenden