© 2011 www.slimlife.eu
free energy
      Willkommen!

Freie, saubere, billige Energie
    -  energieautark leben!

Wichtige Botschaft an die Menschheit! klick   engl Original
klick   deut. Übers.

Leistungsverstärker - Strom vervielfältigen

                    19.03.2014
PQK-80 an 12 Volt Akku und Lastwiderstand am Ausgang.

Eingangsleistung 9 Volt, 5,4 Ampare gleich  48,6 Watt
Ausgangsleistung 10,5 Volt,  13,6 Ampere gleich 142,8 Watt

Entsprechend Leistungsgewinn 94,2 Watt Wirkungsgrad 240%
Text, Grafiken, Fotos: Entwickler

Kommentar, Kritik, Anregungen im blog


Anfragen: Kontaktformular
 

Energie wird nicht erzeugt, nur umgewandelt oder freigesetzt.



Seit 1994 kreiert, ist die reale elektrische Leistungsverstärkung ein Quantensprung für die zukünftige Elektrotechnik.
Mit noch ungeahnten zukünftigen Entwicklungen ist die Samplingtechnologie durch den Erfahrungsvorsprung der RZ-IT der Zeit voraus.

Ein Samplingvorgang wirkt als aktive Integralfunktion und simuliert eine in Reihe zweite Spannungsquelle mit gleichbleibenden Stromwert, das Ergebnis ist die Leistungsverstärkung.
Diese neuartige Technologie fungiert als konvergente Evolution konventioneller physikalischer Vorgänge. Der Energieerhaltungssatz bleibt unverändert.

Das scheinbar Unmögliche, die reale elektrische Leistungsverstärkung, ist im Langzeitbetrieb als kostensparende Stromquelle geprüft. 
Die Besonderheit der RZ-Samplingelektronik mit elektrischer Leistungsverstärkung ermöglicht die Anwendung als Mikrochip bis Megawatt. Für jede Stromquelle geeignet.

Die reale elektrische Leistungsverstärkung


Die reale elektrische Leistungsverstärkung mit neuartige RZ-Samplingtechnologien setzt dominante Impulse und neue Massstäbe mit hoher Effizienz für die Stromversorgung allgemein, insbesodere für die Photovotaik und Elektomobilität.

Der Einsatz der realen Leistungserhöhung mit PDC-DC-Wandler ermöglicht zusätzliche Einnahmen von mehr als 80% aus Gleichstromquellen aller Art, wie Photovoltaik.

Der Wert des nützlichen Wandlers ist höher zu bewerten als der Betrag des durch den Gewinnausfall entstandenen Verlust bei Nichteinsatz.
Ein Leistungsverstärker-Gerät wird zwischen Stromquelle und Verbraucher  angeschlossen
.

Ein Leistungsverstärker(LV) ist ein PDC-DC-Wandler.
PDC-DC =  gepulste Stromentnahme der Stromquelle für die Eingangsleistung des LV.

Mit Leistungsanpassung wird der Stromquelle die maximal mögliche Leistung entnommen.
Beispiel für Leistungsanpassung:

U =  4,5 V      unbelastete Stromquelle
Ri =  5 Ohm   Innenwiderstand der Stromquelle
Ra = 5 Ohm  Ausgangswiderstand, Verbraucher

Ri+Ra = 10 Ohm
I = 0,45 A
U = 2,25 V

P = 1,01 W   Maximale Leistung am Ausgangswiderstand
Ein Leistungsverstärker ist gleich ein Spannungsverdoppler:
Eingangsspannung 24 Volt Ausgangsspannung, ohne Lastwiderstand 48 Volt.

Ein Leistungsgewinn wird dann erzielt, wenn der Ausgangswiderstand so gewählt wird, dass der Ausgangsstromwert dem Eingansstromwert, mit der geringeren Spannung (24 V) gleich ist.


Sensationell ist die praktisch erprobte Kaskadeschaltung, die elektrische Leistung kann beliebig (theoretisch) erhöht werden!
Kaskadierung bedeutet wenn mehrere Leistungsversärker(LV) hintereinende, in Reihe, kontatiert werden, am Ausgang des ersten LV
wird der Eingang des nächten LV angeschlossen.

Z.B.:
72 Volt Stromquelle vie Batterie, Photovoltaik.
Ein zweiten LV hat am Ausgang 72 Volt x 2 = 144 Volt usw...
Eine Kaskade mit fünf LV liefert am Ausgang 1152 Volt mit dem
gleichen Stromwert wie am Eingang des ersten LV.

Eine Neuentwicklung mit dem Erfahrungsvorsprung der RZ-IT Samplingtechnologien sorgt auch für ein Überraschungseffekt, ist in der Zeit voraus und mit noch ungeahnten zukünftiger Neuentwicklungen.

Die RZ- Samplingtechologien wurden ursprünglich im Jahr 1997 für Add-Thermogeneratoren entwickelt, die beste Erfindung ist jedoch bedeutungslos, wenn diese nicht erwünscht oder nicht verstanden wird.

Die RZ-Sampling Leistungsverstärkung wird allein durch eine Schaltungsvariante bewirkt, der Energieerhaltungsatz wird durch die Erkenntnis der Leistungsverstärkung nicht berührt, eine angemessene Ergänzung ist jedoch zu überdenken.

Die Prüfung der realen Leistungsverstärkung ist auf wunsch auch als Expertise vom 02.09.2010 (PDF) durch eine Sachverstänger GmbH für Elektrotechnik verfügbar.
Mini-Leistungsverstärker.



1,5 Volt Batterie angeschlossen an LV Eingang.

Ausgangsspannung ohne Last 3,2 Volt.

Als Last zwei LED parallel 2,8 Volt, 3,5 Milliampere.
PDC-DC-Wandler  - Thyristor-Leistungsverstärker

230 Volt (Netz) Eingangs-Wechselspannung,  660 Volt Ausgang-Gleichsspannung. Verbraucher 6 x 1 Kilowatt 230 V Glühlampen in Reihe.
Der Energieerhaltungssatz sagt aus, dass die Gesamtenergie eines abgeschlossenen Systems sich nicht mit der Zeit ändert. Zwar kann Energie zwischen verschiedenen Energieformen umgewandelt werden, beispielsweise von Bewegungsenergie in Wärme. Es ist jedoch nicht möglich, innerhalb eines abgeschlossenen Systems Energie zu erzeugen oder zu vernichten: Die Energie ist eine Erhaltungsgröße.

Energieerhaltung gilt als wichtiges Prinzip[1] aller Naturwissenschaften, das besagt:

Die Gesamtenergie in einem abgeschlossenen System bleibt konstant.

Unter einem abgeschlossenen System versteht man ein System ohne Energie-, Informations- oder Stoffaustausch und ohne Wechselwirkung mit der Umgebung.

Der Energieerhaltungssatz lässt sich mit Hilfe des Noether-Theorems daraus ableiten, dass die für das System gültigen Gesetze der Physik nicht von der Zeit abhängen.
(Wikipedia)


Der Energieerhaltungssatz und das Ohmsche Gesetz ist durch die nachgewiesene reale Leistungsverstärkung nach RZ-Sampling nicht verletzt.





Verhalten von freien Elektronen im Stromkreislauf.

Die Anziehungskraft der Protonen ist eine Energiequelle mit positivem Ladungspotential die durch die negativen Ladungsquantität der Elektronen elektrisch inaktiv neutral gehalten wird.
        
Äussere Einflüsse können Elektronen freigeben durch:
         
1. Die magnetische Feldstäke auf Kupferatomen der  Spulenwicklungen von mechanischen  Generatoren

2. Chemische Prozesse in Batterien

3. Durch Einwirkung von Sonneneinstrahlung auf Photovoltaikzellen

4. Durch thermische Einwirkung auf Materie, insbesondre auf thermoelektrische Materialien   


Die so freigewordene positive Anziehungskraft der Protonen ist die einzig wirkende Kraft im Stromkreis, mit starkem Einfluss auf alle im gesamten Stromkreis befindlichen freien Elektronen.

Als Bestandteil eines Atomkerns hat ein Proton ein positives Ladungspotential und wirkt als Anziehungskraft auf negative Ladungsträger wie Elektronen. Diese ewig wirkende Anziehungskraft tritt in der Umgebung des Atoms erst dann in Erscheinung, wenn ein neutralisierendes Elektron aus der äussersten Elektronenschale entfernt wurde.


Stromkreislauf

Elektromobilität der Zukunft

Private Ladestationen empfehlenswert.
Ideal für Hotel mit Restaurant.
    
Langstrecken von über tausend Kilometern mit einer Batterieladung ++++++++ .
Standard PQ-36 für Elektromobil
PV-Module und Fahrtwind unterstützen die Batteriekapazität
                                                      Aufruf!

Nachfolgend die sensationelle Erfindung eines deutschen Entwicklers - die Leistungsverstärker - zur Vervielfältigung des eingehenden Stroms am Ausgang des Leistungsverstärkers (300% funktioniert, nachmessbar!).

Der Entwickler sucht Investoren oder Unternehmen, die gegen eine  - vergleichsweise geringe - Lizenzgebühr solche Leistungsverstärker produzieren und vermarkten wollen!!

                                     Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen!!

Näheres erfahren Sie über das Kontaktformular

Nur vollständig ausgefüllte Anfragen mit Betreff "Leistungsverstärker" werden beantwortet.

Bitte keine Anfragen von privaten Nutzern, da es diese Geräte bisher nicht am Markt gibt!!!!

    Beispiel 1: RZQ-X2

    Stromquelle: Batterie 24 Volt.

    Aufgenommene Leistung des Verbrauchers:

    24 Volt und 2,39 Ampere = 57,36 Watt, (input)

    entsprechend einem Widerstand von 10,04 Ohm.

    Gleicher Verbraucher am Ausgang des Leistungsverstärkers:

    35,20 Volt 2,97 Ampere 104,54 Watt. (output)
    ..............


    Beispiel 2: RZQ-30

    Leistung eines Verbrauchers am 24 Volt Akku:

    24,3 Volt 1,49 Ampere = 36,21 Watt (input)

    Leistung des gleichen Verbrauchers am Ausgang

    41,3 Volt 2,53 Ampere = 104,49 Watt (output) - Wirkungsgrad 288,57% !!

    (output efficiency).

    Leistungsgewinn 68,28 Watt!   188%
Spenden
FE
Medizinskandal Krebs
Medizinskandal Herzinfarkt
Codex Humanus
Medizinskandal Bluthochdruck
Partner-werben-Partner
Medizinskandal Depressionen
Medizinskandal Alzheimer & Demenz